Rechtsanwalt Keilhofer

Mit dem Bußgeldrechner Bußgelder schon im Voraus berechnen

Haben Autofahrer eine Ordnungswidrigkeit begangen, so ist die Unsicherheit über die Konsequenzen oft groß. Da bis zum Eintreffen vom Bußgeldbescheid mehrere Wochen vergehen können, quälen den Betroffenen die verschiedensten Fragen: Werden Punkte in Flensburg anfallen? Wie hoch wird das Bußgeld sein? Und bekomme ich womöglich sogar ein Fahrverbot? In so einem Fall bringt es wenig, das Verkehrsrecht und die StVO nach entsprechenden Vorschriften durchzusehen; effektiver und zeitsparender ist es, wenn Sie unseren Bußgeldrechner benutzen. Der Bußgeldrechner zeigt Ihnen übersichtlich an, welches Bußgeld sie erwartet, wie viele Monate ein Fahrverbot umfassen wird und natürlich auch, ob Punkte in Flensburg eingetragen werden. Da der Bußgeldrechner auf der aktuellen Bußgeldtabelle beruht, sind die Informationen verlässlich und Sie können sich schon einmal einen Eindruck von den zu erwartenden Strafen machen.

Mit freundlicher Unterstützung von www.bussgeldrechner.org

Die Bedienung des Bußgeldrechners ist kinderleicht

Der Bußgeldrechner ist leicht zu bedienen. Wählen Sie einfach das Vergehen aus, zu dem Sie dann individuell die Strafen berechnen müssen. Anschließend verlangt der Bußgeldrechner noch einige weitere Informationen, um das entsprechende Vergehen laut Bußgeldtabelle ermitteln zu können. Bei Geschwindigkeitsvergehen beispielsweise ist die Angabe, ob außerhalb oder innerhalb geschlossener Ortschaften das Tempo überschritten wurde relevant, da hier auch im Bußgeldkatalog unterschiedliche Bußgelder gelten. Haben Sie im Bußgeldrechner alle notwendigen Informationen eingegeben, so berechnet der Bußgeldrechner Ihnen die Höhe der Bußgelder sowie die anfallenden Punkte und ob ein Fahrverbot anfällt. Der Bußgeldrechner zeigt Ihnen also sofort an, was erst in einigen Wochen im Bußgeldbescheid stehen wird! So können Sie sich mit dem Bußgeldrechner schon einmal auf den Bußgeldbescheid vorbereiten, und beseitigen somit die quälende Unsicherheit, wie hoch den das zu bezahlende Bußgeld sein wird.

Der Bußgeldrechner eignet sich auch zur Recherche zum Bußgeldkatalog

Doch Sie profitieren nicht nur von dem Bußgeldrechner, wenn Sie bereits einen Verstoß gegen StVO oder Verkehrsrecht begangen haben. Auch wenn Sie sich für die aktuelle Bußgeldtabelle interessieren und sich einmal darüber informieren wollen, wie hoch die Strafen sein werden, dann leistet Ihnen unser Bußgeldrechner gute Dienste. Ob Abstandsvergehen, Geschwindigkeitsüberschreitungen oder Alkoholdelikte – die Strafen für Ordnungswidrigkeiten laut Bußgeldkatalog können Sie mit dem Bußgeldrechner berechnen, und sich so einen Überblick über die Höhe der Sanktionen verschaffen.

Rechtsanwalt Keilhofer | Friedrichstraße 3 | 72072 Tübingen | Tel.: 07071 / 9455 - 40